Raketen- und Waffentechnischer Dienst (RWD) - Funkmessstation RWZ-1 (Proba, 9S81)


Technikkatalog

 

9S445 Kopplungswerk

9S445M (PU-2M)
Übersichtsschaltbild des Kopplungswerkes
  Bestimmung:
gewährleisten der Datenverbindung zwischen der meteoroligischen Funkmess-Station RWZ-1 "Proba" und der Rechenmaschine 9W57 im Führungspunkt PU-2 (9S445)
dazu werden:
- Umformung der laufenden sphärischen
   Koordinaten des Ballonaufstieges in
   Spannungswerte der rechtwinkligen
   Koordinaten
- Umwandlung in der Spannungswerte in einen
   Bit-Code
- Übertragung über eine 2-Draht-Leitung
- Umwandlung Bit-Code in Datenformat
   des Rechners
weiterhin ermöglicht das Kopplungswerk:
- das Lösen von Kontrollaufgaben zur
   Überprüfung der Funktionspotentiometer
   der RWZ-1
- die Imitation von Sondierungen für 4 bzw. 12
   Höhenschichten

Bestand:
• in der RWZ-1
  - BRU  Block der Rechenverstärker
  - BPAK Block der Umformung der Analogenwerte
• im PU-2
  - BPK  Block der Umformung der Daten


9S445
Block BRU
aufgebaut mit Gleichspannungsverstärkern
- Rechenverstärker RU-50
- Zentralverstärker ZU-50
9S445
Block BPAK
 
9S445
Block BPK
9S445
Baugruppen des Blockes BPAK und geöffneter
Block BPK (unten)

 

Quelle: A 256/1/121, B 256/2/010; Foto aufgenommen in der Technikausstellung im Militärmuseum Kossa

Inhalt

zurück

Sie befinden sich in:

RWD-MBIII
|--Technik
  |--Technik im Bestand
    |--Raketentechnik
       |--9K52
         |--9S445
           |--Koppelblöcke