Technikkatalog

 

Aufklärungs- und Führungsstelle 9S80 (PPRU-1M) SBORKA

Aufklärungs- und Führungsstelle 9S80 (PPRU-1M) SBORKA
PPRU-1M in Gefechtslage

9S80
PPRU-1M in Marschlage
  Bestimmung:
Mobiles Luftzielaufklärungs- und Feuerkontrollfahrzeug als Batteriebefehlsstelle für die modernisierte Fla-SFL ZSU 24-4-M4

Gefechtsmöglichkeiten:
- Zielaufklärung
- Zielauswahl
- Datenübertragung mit ASPDU

techn. Daten:
- Puls-Doppler-Radar (C-Band) mit
  5 Festfrequenzen und
  digitaler Signalverarbeitung
- Kennungsgerät
- Schutz vor aktiven, passiven und
  Antwortstörungen, sowie vor
  Anti-FM-Raketen
- automatische Bearbeitung von bis zu
  63 Zielen
- Aufklärungsentfernung:
  - bei Zielhöhen > 500 m: 34 km
  - bei Zielhöhen bis 25 m: 22 km
- Antennendrehung: 30 U/min
- Arbeit im Stand und in der Bewegung
- ASPDU zur Datenübertragung
- Besatzung: 3 Personen

Zusatzausrüstung:
- Navigationsanlage: TNA-3
- Kurstisch KP-4
- Dosisleistungsmesser DP-3
- Flakfernrohr TZK
- Stromversorgungsanlage mit
  Motor M-412
- Basisfahrzeug: MTBLU
- Motor: JaMZ-238W
- Höchstgeschwindigkeit:
   Straße 60 km/h
   Gelände 5 km/h
- Fahrbereich: 450 km

Nachrichtenmittel:
- 3 x R-123, R-111
- Bordsprechanlage

Modifikationen:
PPRU-1    "Owod"
PPRU-1M  "Sborka"

Nummernverzeichnis: 50 01 00

9S809S80
Platz des FahrersKommunikationspult neben dem Fahrer
 
9S809S80
Platz neben dem Fahrer
mit Navigationsanlage TNA-3
Einstiegstür am Heck und Stromversorgungsaggregat
 
9S809S80
Rundsichtgerät
vorn rechts: Koordinatenabnahmegerät
daneben das Bedienpult für die Stromversorgung
des Gerätes
 
9S809S80
Platz mit Nachrichtenmitteln
in der Mitte: R-111
Pulte der Kommunikationseinrichtung
 
9S809S80
Übersicht der Bereitschaft der Technik
 
9S80
Antennenanlage der Rundblickstation
oben gut sichtbar die Strahler des Kennungsgerätes
(System Kremnij)
 

 

Fotos: http://englishrussia.com/2011/06/04/war-engines-of-a-modern-infantry-brigade, www.pzaku.net

Inhalt

zurück

Sie befinden sich in:

RWD-MBIII
|--Technik
  |--Technik geplant
    |--TLA
      |--9S80